.. ..
Verständlich aufgebaute Lernhefte - und dazu
Kontrollaufgaben mit interaktiver Korrektur im Internet.
..

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen
 

1. Wenn Sie bestellen  
gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

 Der Vertrag zwischen Ihnen -Kunde- und uns - der Bfz-Essen GmbH (Bfz) - kommt zustande, wenn Sie schriftlich oder durch Ausfüllen unserer Bestellseite im Internet LernEs - Produkte bestellen und wir diese an Sie ausliefern bzw. die bestellten Dienste im Internet für Sie einrichten. Die Entgegennahme der Bestellung ist noch kein Vertragsabschluss.

2. Widerrufsrecht
Sie haben bei Warenbestellungen aus Deutschland das Recht, innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt unserer Waren diese an die Bfz-Essen GmbH, Karolingerstraße 93, 45141 Essen ohne Angabe von Gründen zurückzusenden. Die Kosten für die Rücksendung übernimmt der Kunde.
Sie erhalten dann den Kaufpreis ohne unsere Porto- und Verpackungskosten zurück.

3. Wie wir liefern
Die Auslieferung der bestellten Ware hängt von der vereinbarten Zahlungsweise ab. Bei Nachnahme liefern wir in der Regel einen Tag nach Eingang der Bestellung aus, bei Vorkasse oder anderen Zahlungsweisen in der Regel einen Tag nach Eingang oder Bestätigung der Zahlung.
 
Verbindliche Liefertermine werden jedoch nicht vereinbart. Wir übernehmen daher keinerlei Gewähr für die Einhaltung dieser Termine. Wir haften insbesondere nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass Sie - Kunde - auf die Einhaltung dieser Termine vertrauen.
Wir behalten uns vor, in Ausnahmefällen, z.B. weil nicht alle bestellten Artikel auf Lager sind, die Auslieferung der Waren in Teillieferungen vorzunehmen. Haben Sie als Kunde kein Interesse an Teillieferungen, können Sie nach den gesetzlichen Vorschriften zurücktreten.
 
Die Lieferung erfolgt per Post. Das Transportrisiko geht auf Sie über, sobald die Waren der Post oder einer anderen Beförderungsperson übergeben sind. Wir haften danach nicht mehr für zufälligen Untergang oder zufällige Verschlechterung sowie für Transportschäden oder Verlust, die von einer Beförderungsperson zu vertreten sind.
 
4. Wenn wir nicht liefern
Da keine verbindlichen Liefertermine vereinbart werden, ist vor der ersten Mahnung des Kunden eine Lieferungsaufforderung erforderlich. Diese muss schriftlich erfolgen und zur Lieferung eine Frist von mindestens zwei Wochen setzen. Die Mahnung des Kunden darf erst erfolgen, nachdem diese Lieferfrist verstrichen ist. Einer Lieferungsaufforderung bedarf es nicht, wenn die Verzögerung von uns zu vertreten ist.
Verbindet der Kunde mit der Mahnung eine Fristsetzung mit der Androhung, nach Ablauf der Frist unsere Leistung abzulehnen, so muss diese Frist weitere zwei Wochen betragen. Der Kunde ist nur dann zum Rücktritt oder zur Forderung von Schadensersatz berechtigt, wenn uns bei der Verzögerung grobes Verschulden oder Vorsatz zur Last fällt.
 
5. Zahlung
Als Zahlungsweise vereinbaren wir in der Regel Nachnahme, Lastschrift, Kreditkarte oder Vorkasse. Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit der gelieferten Ware.
Teilzahlungen akzeptieren wir nicht.
 
6. Korrekturdienst
Wenn nicht anders vereinbart, gehört zu jedem gekauften Heft die Korrektur der Kontrollaufgaben zur persönlichen Erfolgskontrolle im Internet. Sie erhalten bei der Bestellung im Internet eine Kundennummer und ein Passwort für den Zugang zum Korrekturdienst im Internet (www.lernes.de). Ihre Lösungen zu den Kontrollaufgaben können Sie ein Jahr lang nach Zusendung der Hefte eingeben.
 
7. Unsere Preise
Es gelten die auf unseren Internetseiten im Warenkorb angegebenen Verkaufspreise. Die Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Versandkosten werden gesondert berechnet und unterscheiden sich je Versandart, Zahlungsart und nach Land des Bestellers.

8. Mängel der Ware
Als Mängel gelten durch uns bzw. die Druckerei verursachte Beschädigungen, Fehldrucke, fehlende Seiten, etc.
 
Ausdrücklich ausgenommen sind inhaltlich falsche oder unkorrekte Darstellungen / Lernschritte / Aussagen in den Lern- und Trainingsheften sowie in den Korrekturtexten zu den Einsendeaufgaben.
 
Nur für Firmenkunden: Firmenkunden müssen uns offensichtliche Mängel der Waren innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt der Waren schriftlich anzeigen. Danach ist für Firmenkunden eine Gewährleistung für diese Mängel ausgeschlossen.
 
Bei Mängeln, die von uns zu vertreten sind, können Sie nur Nachlieferung gegen Rückgabe der mangelhaften Ware, nicht jedoch Minderung oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Erfolgt die Nachlieferung in angemessener Zeit nicht, so stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.
 
9. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist der Wohnort des Kunden.
 
 
Sollte ein Teil der AGB durch Gesetzesänderungen ungültig werden, so ist dadurch NICHT der Rest der AGB erloschen.
Für das gesamte Geschäftsverhältnis zwischen den Parteien gilt das deutsche Recht.

 

LernES ist ein Produkt der Bfz Essen GmbH, Karolingerstraße 93, 45141 Essen, eingetragen beim Amtsgericht Essen  unter der Nummer HRB 21523.

Vorstand: Hartmut Kütemann-Busch



..
Nach oben         Zurück         Zur Startseite         Liste aller Titel